Aktuelles

Workshop „Hochwasserschutz im Einzugsgebiet der Oder" - 11./12. Dezember 2013

 

 

Am 11./12. Dezember 2013 hat die Internationale Kommission zum Schutz der Oder gegen Verunreinigung (IKSO) den Workshop „Hochwasserschutz im Einzugsgebiet der Oder“ organisiert, welcher in Breslau im Hotel Mercure stattfand.

An der Veranstaltung nahmen ca. 50 Personen teil, darin die Mitglieder der Arbeitsgruppe G2 „Hochwasser“ der IKSO sowie Vertreter der im Einzugsgebiet der Oder zuständigen Institutionen aus Polen, Deutschland und der Tschechischen Republik, u.a. Vertreter des Instituts für Meteorologie und Wasserwirtschaft, des Tschechischen Hydrometeorologischen Instituts (ÈHMÚ) und des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Hauptziele dieses Workshops waren der Informationsaustausch zu meteorologischen und hydrologischen Vorhersagen im Einzugsgebiet der Oder, die Darstellung von Informationen zum aktuellen Stand der Umsetzung der HWRM-Richtlinie in den einzelnen Staaten sowie die Behandlung relevanter Fragen zur Sicherstellung des maximalen Hochwasserschutzes im Oderbereich auf dem Gebiet Polens, der Tschechischen Republik und Deutschlands.

Der Workshop wurde in drei thematische Blöcke gegliedert:

  1. Meteorologische und hydrologische Vorhersagen im Einzugsgebiet der Oder

  2. Technische Fragen bezüglich der Aufstellung der Hochwasserrisikomanagementpläne sowie Hochwassergefahren- und –risikokarten für das Einzugsgebiet der Oder, Verfahren zu Kartenabnahmen

  3. Wasserwirtschaft während der Hochwasserereignisse in grenzüberschreitenden Gebieten

 

Unten finden Sie das Programm des Workshops und die gehaltenen Vorträge im PDF-Format zum Herunterladen.

IKSO-Workshop_Program_de.pdf96,03 KB 2013.12.16

 

 

Block I: Meteorologische und hydrologische Vorhersagen im Einzugsgebiet der Oder

Moderator – Martin Socher, Mitglied der Arbeitsgruppe G2 „Hochwasser“ der IKSO, Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Auf dem Foto von links nach rechts: Piotr Barañski, Ryszard Kosbierb, Martin Socher

 

 


Teresa Zawi¶lak
Instytut Meteorologii i Gospodarki Wodnej Pañstwowy Instytut Badawczy O¶rodek G³ówny Warszawa

    "Meteorologische Prognosen zur Sicherstellung des hydrologischen Schutzes"  

I_1_Zawislak_de.pdf2,41 MB 2013.12.18

 

 


Ondøej Kosík
Èeský hydrometeorologický ústav

    "Sicherstellung des Hochwasserwetterdienstes im Flussgebiet der Oder im Bereich der ÈHMÚ– Aktivität – Niederlassung Ostrava"  

I_2_Kosik_de.pdf21,55 MB 2013.12.18

 

 


Mariusz Adynkiewicz-Piragas
Instytut Meteorologii i Gospodarki Wodnej Pañstwowy Instytut Badawczy, Oddzia³ we Wroc³awiu

    "Methodisches Vorgehen bei der Bewertung der Wasserressourcen im Einzugsgebiet der Lausitzer Neiße unter Bedingungen des Klimawandels – Projekt NEYMO"  

I_3_Adynkiewicz_Piragas_de.pdf3,84 MB 2013.12.18

 

 


Uwe Böhm
Deutscher Wetterdienst

    "Operationelle Niederschlagsanalyse mit RADOLAN sowie Wetter- und Schmelzwassermodellierung im DWD"  

I_4_Boehm_de.pdf5,83 MB 2013.12.18

 

 


 Andy Philipp
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

    "Hochwasservorhersage für die Lausitzer Neiße – aktueller Stand und Perspektiven"  

I_5_Philipp_de.pdf3,90 MB 2013.12.18

 

 

Block II: Technische Fragen bezüglich der Aufstellung der Hochwasserrisikomanagementpläne sowie Hochwassergefahren- und –risikokarten für das Einzugsgebiet der Oder, Verfahren zu Kartenabnahmen

Moderator – Janusz Zaleski, Sprecher der polnischen Delegation in der Arbeitsgruppe G2 „Hochwasser“ der IKSO, WARR S.A.

Auf dem Foto von links nach rechts: Janusz Zaleski, Ryszard Kosierb, Martin Socher

 

 


 Tamara Tokarczyk
Instytut Meteorologii i Gospodarki Wodnej Pañstwowy Instytut Badawczy, Oddzia³ we Wroc³awiu

    "Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten im polnischen Teil des Oder-Einzugsgebietes"  

II_1_Tokarczyk_de.pdf2,22 MB 2013.12.18

 

 


 Wolfgang Fröhlich
Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg

    "Überblick über die Umsetzung der HWRL im deutschen Teil des Oder-Einzugsgebietes – Bsp. Brandenburg"  

II_2__Froehlich_de.pdf971,97 KB 2013.12.18

 

 


 Pavel Marták
Ministerstvo ¾ivotního prostøedí

    "Bisherige Umsetzung der HWRM-RL im Oder-Einzugsgebiet"  

II_3_Martak_de.pdf8,88 MB 2013.12.20

 

 

Block III: Wasserwirtschaft während der Hochwasserereignisse in grenzüberschreitenden Gebieten

Moderator – Petr Bøezina, Technischer Direktor von Povodí Odry s.p., Ostrava

Auf dem Foto von links nach rechts: Petr Bøezina, Ryszard Kosierb, Martin Socher

 

 


 Peter Wundrak
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

    "Ereignisanalyse Hochwasser 2010 – Vorgehensweise und Ergebnisse in Sachsen"  

III_1_Wundrak_de.pdf3,73 MB 2013.12.18

 

 


 Jiøí Petr
Povodí Labe, s. p.

    "Wasserwirtschaft an Speichern im oberen Flussgebiet der Lausitzer Neiße"  

III_2_Petr_de.pdf4,23 MB 2013.12.18

 

 


 Grzegorz Ostafijczuk
PGE Górnictwo i Energetyka Konwencjonalna S.A. Oddzia³ Elektrownia Turów

    "Wiederaufbau der Talsperre im Rahmen der Oberflächenwasserentnahmestelle am Fluss Witka"  

III_3_Ostafijczuk_Zawislak_de.pdf1,97 MB 2013.12.18

Letzte Änderung: 2013.12.16