Stellenangebot: Geschäftsführer/in

INTERNATIONALE KOMMISSION ZUM SCHUTZ DER ODER
GEGEN VERUNREINIGUNG
 
sucht für ihr ständiges Sekretariat in Wroclaw
hochqualifizierte Bewerber für die Position
 
Geschäftsführer/in
 
Voraussetzung für die Bewerbung
  • ein einschlägiger Universitäts-/Hochschulabschluss (vorzugsweise aus den Bereichen Wasserwirtschaft, Umweltmanagement, Naturwissenschaften);
  • vorzugsweise 8 Jahre Berufserfahrung im Bereich Wasserwirtschaft oder Umweltmanagement, darunter 4 Jahre in einer der Geschäftsführung des Sekretariates vergleichbaren Leitungsfunktion, von Vorteil ist die Erfahrung im Bereich der internationalen Zusammenarbeit;
  • ausgewiesene fachliche Fähigkeiten und Fähigkeiten im Bereich der Mitarbeiterführung, des Managements und der Kommunikation;
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit;
  • gute Kenntnisse von zwei der drei Vertragssprachen (Polnisch, Tschechisch, Deutsch) sowie der englischen Sprache; Kenntnisse einer weiteren Vertragssprache sind von Vorteil.
     
Stellenbeschreibung
 
Der Geschäftsführer/die Geschäftsführerin
  • leitet das Sekretariat organisatorisch (7 Mitarbeiter/innen);
  • leitet das Sekretariat fachlich zur Umsetzung der Zielsetzungen der Kommission und der für die internationale Flussgebietseinheit Oder einschlägigen europäischen Richtlinien;
  • vertritt das Sekretariat nach außen;
  • bereitet den Entwurf des jährlichen Haushalts der Kommission vor und ist für dessen Ausführung verantwortlich;
  • bereitet zusammen mit den Mitarbeitern/innen die Tagungen und Beratungen der Kommission und ihrer Arbeitsgruppen vor, überwacht die Dokumentation und die Erstellung der Protokolle sowie die Umsetzung der getroffenen Beschlüsse.
     
Vertragsbedingungen/Gehalt
Der ausgewählte Bewerber wird ab dem 2. Mai 2018 für den Zeitraum von maximal 5 Jahren eingestellt, eine einmalige Vertragsverlängerung ist möglich. Vorgesehen ist eine 3-monatige Probephase. Es wird ein Gehalt entsprechend der Gehaltsordnung der IKSO gezahlt.
 
Auswahl
Nach einer Vorauswahl werden mehrere Bewerber/innen am 28. November 2017 zum Bewerbungsgespräch nach Wroclaw eingeladen.
 
Erforderliche Unterlagen
Vollständige Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, CV, Abschriften von Zeugnissen, Abschlüssen und Referenzen) in einer der Vertragssprachen und in englischer Sprache sind in Papierform per Post und per E-Mail (z. B. als pdf-Datei) an die Adresse des IKSO-Sekretariats zu senden.
 
Bewerbungsfrist
bis 30. September 2017.
 
Internationale Kommission zum Schutz der Oder gegen Verunreinigung
ul. M. Curie-Sk³odowskiej 1
PL 50-381 Wroc³aw
 
Tel.: +48 (71) 3267470

Letzte Änderung: 2017.09.21